Yoga Antje Ahnert
 
 

Yoga


Yoga ist eine Jahrtausende alte Tradition mit Ursprung in Indien. Es umfasst ein System verschiedenster Techniken, die den Einklang von Körper, Geist und Seele zum Ziel haben. Der Begriff Yoga leitet sich von der Silbe yui aus dem Sanskrit ab und bedeutet verbinden oder vereinen. So ist Yoga ein integraler Übungsweg, der es ermöglicht, die eigenen Kräfte zu erkennen, auszuschöpfen und in Einklang zu bringen.
Bereits vor unserer Zeitrechnung wurden in Indien Atemübungen zur Vorbereitung auf die Meditation empfohlen. Patanjali beschreibt in seiner Yoga Sutra, einem 196 Verse umfassenden Text, in den ersten Jahrhunderten unserer Zeitrechnung den Yogaweg als achtgliedrigen Pfad. Basierend auf ethischen Grundlagen werden Körper,- Atem- und Meditationsübungen aufgeführt, die bis heute die Grundlage des Hatha Yoga sind.
Yoga beeinflusst das Wohlbefinden positiv, fördert gleichermassen Kraft und Gleichgewicht, Stabilität und Flexibilität – sowohl auf der körperlichen wie auch auf der geistigen Ebene. Daraus resultieren innere Stärke, geistige Klarheit und ein hohes Mass an Entspannungsfähigkeit. So wird es möglich, sich als Universum zu erfahren, in dem bereits alle Kräfte vorhanden sind und nur darauf warten, erweckt zu werden.